Fachhochschule + LimeSoda + theaustrianguy = Steem(it) + Blockchain!

in deutsch •  4 months ago

Dem aufmerksamen Leser dürfte ja nicht entgangen sein, dass mich @berndpfeiffer und @nissla eingeladen hatten, sie am Freitag auf die Fachhochschule Eisenstadt zu begleiten, wo sie im Namen von @limesoda regelmäßig Studenten unterrichten (Steemit & Blockchain an der Uni).

Und so kam es, dass ich mich vorgestern in zwei Lehreinheiten für Studenten des Bacherlor-Lehrgangs "Online Marketing" wiederfand. Am Vormittag standen die Vollzeitstudenten auf dem Progamm, am Nachmittag die, die begleitend zum Beruf studieren.

Meine Teilnahme daran hat mich nicht nur persönlich weitergebracht, sondern auch einige Erfahrungen gebracht, die für alle hier interessant sein könnten, sollten sie jemals mit "Außenstehenden" über Steem(it) quatschen. Und eben diese Erfahrung aus den Kursen möchte ich nun mit euch teilen.

blockchainmeme.jpg

Ein weiteres Indiz dafür, dass bei @limesoda Memes hoch im Kurs zu stehen scheinen - Danke an @nissla für das Bild!


Blockchain generell...

Verlässt man seine eigene kleine Kryptoumwelt bzw. die Weiten des STEEM-Netzwerkes so merkt man schnell, dass der Begriff "Blockchain" weit nicht so verbreitet ist wie wir es manchmal glauben. Das trifft sogar dann zu, wenn vor einem 15 junge Menschen sitzen, die quasi im Stundentakt in irgend einer Form online sind. Von realen Anwendungsfällen der Blockchain-Technologie sprechen wir hier noch garnicht.

Und so verbrachten wir einen Teil der Zeit damit, reale Anwendungsfälle für die Blockchaintechnologie anhand praktischer Beispiele aufzuzeigen. Darauf baute dann auch die folgende Gruppenarbeit, in der es darum ging, sich zu überlegen, sich für ein zuvor gewähltes Unternehmen mögliche Anwendungsfälle zu überlegen.

Neben diversen Loyalitäts- und Bewertungsprogrammen wurden in diesen fiktiven Szenarien oft auch die Möglichkeit genutzt, mittels Blockchain Transparenz in die Entstehung und Herkunft von Produkten zu bringen.

Besonders mutig - aber 100% richtig meiner Meinung nach - fand ich die Nachmittagsgruppe, die meinte für ihr kleines Unternehmen gäbe es keine sinnvolle Anwendungsmöglichkeit einer Blockchain. Komplett dahingestellt, ob es für dieses Unternehmen nun wirklich keine Use-Cases gibt fand ich es sehr wichtig, dass auch gezeigt wurde, dass die Blockchain natürlich kein "Allheilsbringer" ist und nicht alles automatisch besser macht.

Passend zum "Marketing"-Teil des Kurses sind wir dann jedoch darauf eingegangen, dass man ja nicht unbedingt selbst etwas mit Blockchain machen muss, um sich diese Technologie zunutze zu machen. Manchmal genügt es auch, einfach ein bisschen mitzuspielen um so sehr viel gratis Aufmerksamkeit zu bekommen - ein sehr gutes Beispiel ist für mich das Hotel Schani in Wien, welches durch die Akzeptanz von BTC oft erwähnt wird. Lustigerweise habe ich nur einen Tag nach dem Vortrag in einer garnicht so unbekannten Investitionszeitschrift das gefunden:

IMG_0961.jpg


... Steemit im Speziellen

Natürlich haben wir auch versucht, ein bisschen über STEEM(it) zu quatschen - Zumindest teilweise handelt es sich ja um ein modernes Social Network und ist damit per se interessant für Leute, die sich mit Online Marketing befassen.

Bereits vorige Woche haben @berndpfeiffer und @nissla den Studenten davon erzählt, einige Studenten habe bereits auch versucht sich anzumelden - Aufgrund der langen Registrierungszeiten jedoch mit mäßigem Erfolg. Besonders am Nachmittag wurden auch einige interessante Sachen bzgl. STEEM gefragt/besprochen, die ich euch nun aufzählen will - Solltet ihr "fremden" Personen von STEEM erzählen, wisst ihr dann zumindest schon, worauf ihr euch einstellen könnt:

  • Warum dauert das Anmelden so lange? Hier habe ich den Studenten die Problematik aufgezeigt, die sich ergeben würde, wenn man sich ohne Kontrolle von Steemit.Inc mit einer Delegation supportete Accounts en masse erstellen könnte - Botarmeen, die sich gegenseitig Centbeträge zuschieben, um so Geld zu "erwirtschaften" wären die Folge.
    Die Erklärung wurde meiner Meinung nach von den Studenten zwar gut verstanden und auch nachvollzogen, dennoch hat der Anmeldeprozess sicherlich einige abgeschreckt.
    Bis Steemit hier deutlich nachbessert, würde ich euch daher empfehlen, einen alternativen Weg der Accounterstellung parat zu haben, wenn ihr Leuten STEEM empfehlt. So seid ihr vor dieser nervigen Anfangshürde befreit und könnt gleich durchstarten ;)

  • Kann man sich im Kreis upvoten und so Geld verdienen? Es liegt wohl in der menschlichen Natur, Systeme auf die Möglichkeit des Ausnutzens hin zu prüfen. Hier habe ich erklärt, dass dies natürlich möglich sei, jedoch nicht unbedingt gewünscht und toleriert wird, sollte man sich nur Geld zuschieben. So konnte ich auch gleich ein bisschen das Downvoten alias "Flaggen" erklären.

  • Woher kommt das Geld? Die Standardfrage schlechthin. Mit der Erklärung, dass die generierten STEEM (u.a) anhand der Votes verteilt werden und diese STEEM durch die Nachfrage einen Preis haben, den Investoren zu zahlen bereit sind, waren aber alle zufrieden (zumindest schien es so).

  • Ich bin kein Blogger! Für Leute, die gar keinen Content schaffen und nicht ausreichend Kapital haben um aus Investorensicht an STEEM interessiert zu sein, mag das ganze (zurecht) nicht primär verlockend wirken. Die Tatsache, dass man aber auch für Interkation unter Content und Kuration guter Artikel eine Scheibe abbekommen kann, sorgte aber wie erwartet schon für etwas mehr Interesse.

Das waren so die paar wenigen Punkte, über die wir direkt auf STEEM bezogen gesprochen haben. Ein bisschen habe ich am Nachmittag auch noch davon erzählt, wie ich Steemit am Beginn meines Studiums, als stupides Theorielernen noch an der Tagesordnung stand, verwendet hätte.

Nächsten Mittwoch steht wieder ein Termin an - sollten bis dahin mehr User ihre Zugangsdaten erhalten haben, vergrößerte sich denke ich dann auch das Interesse und der Fragenpool. Sollte sich etwas Relevantes ergeben, werdet ihr davon sicherlich lesen.


Schlusswort

Es war eine sehr coole Erfahrung mit jungen interessierten Menschen, die sich jedoch noch außerhalb der ganzen Krypto- und Blockchainwelt befinden, ein bisschen über diese Dinge zu quatschen. Auf diese Weise gewinnt man denke ich definitiv wertvolle Einblicke, die man selbst einfach nicht mehr so sieht bzw. haben würde.

Auf der anderen Seite denke ich auch, dass es für die Studenten ganz interessant war - zumindest hatten sie bei der Gruppenarbeit wirklich sehr coole Ideen. Und wer weiß - vielleicht sieht man ja den einen oder anderen dieser Studenten ja bald auf Steem(it).

Insgesamt also eine sehr coole Erfahrung, für die ich @berndpfeiffer und @nissla sehr dankbar bin - Danke hierfür nochmal :)

Ich hoffe es war auch für euch interessant, über diesen Tag zu lesen und es würde mich freuen, wenn ihr über eure Erfahrungen bezüglich. "Steem(it)-Talk mit Außenstehenden" berichten würdet. Und wer weiß, vielleicht fällt ja noch ein kleiner @steem-bounty auf diesen Beitrag ;)

Liebe Grüße,
Martin


P.S.:
Wer noch kurz Zeit hat, sollte sich dieses Video eines TED-Talks anschauen, welches in den Kursen gezeigt wurde und denke ich für jeden interessant ist - Wäre es wirklich erstrebenswert, wenn wir alle Leader wären!?

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Und unten sieht man, wie es ausieht, wenn 3 Steemit Freaks "Pause" machen :) Statt rauszugehen, checken 2 den Discord Channel und der 3te macht ein Foto davon :)

Und Danke an @gerryrichter für die Unterstützung am ersten Unterrichtstag letzte Woche, das Foto unten und das Video vom TED Talk.

2104-2018-0700210853417366.jpeg

·

Gerne. Freue mich wenn ich was Sinnvolles beitragen kann.

·

Ging doch an diesem Vormittag eh nicht gut dieses Steemit 😅

·

Immer noch besser als Rauchen ;)

·

Congratulations! Your submission earned you 2.143 STEEM from this bounty. You have received 2.000 STEEM from the creator of the bounty and 0.143 STEEM from the community!

It is a great thing that Sharing knowledge with students. Because they are make something creative by using your knowledge. Thank you..:)

·

Congratulations! Your submission earned you 0.119 STEEM from this bounty. You have received 0.000 STEEM from the creator of the bounty and 0.119 STEEM from the community!

Ganz stark Leute. Ganz stark! 💪🏽

·

Danke Ray :)

·

Congratulations! Your submission earned you 0.260 STEEM from this bounty. You have received 0.200 STEEM from the creator of the bounty and 0.060 STEEM from the community!

Find das total interessant und cool, dass @limesoda bzw auch du sowas machen! Das wirft auch gleich ein viel professionelleres Bild auf ganz Steemit finde ich.

Und wie du schon geschrieben hast, kann Steemit auch für nicht-Krypto-Interessierte total toll sein! Ich hab nicht wirklich Ahnung von Krypto, weiß mittlerweile hierdurch genug Grundlagen würde ich mal behaupten aber habe trotzdem nicht vor jetzt total ins Geschäft einzusteigen. Ich sehe das ganze hier als Plattform zum Bloggen (mit Vorteilen) und habe schon so viele tolle Bekanntschaften gemacht.

Ihr macht da echt tolle Sachen drüben in Österreich! :D

·

Klar - Man kann hier ohne einen Cent FIAT zu investieren in den Genuss von Kryptos kommen und mit diesen herumspielen ;)

·

Congratulations! Your submission earned you 0.247 STEEM from this bounty. You have received 0.200 STEEM from the creator of the bounty and 0.047 STEEM from the community!

Ich habe nicht nur jedem Bekannten, sondern auch Schülern von Steemit erzählt.

An der Schule wo der aktuelle Fotokurs stattfindet, kam ich letzte Woche auf den Hof und ein älterer Schüler fragte mich, ob ich einen Instagramm-Account hab.

Ich so: "Nee, aber Steemit". Sekunden später hatten 3 Schüler die Seite auf dem Handy auf und sofort Interesse. Natürlich erst mal nur wegen Geld wie es aussah.
Eventuell schon mal ein paar 16 Jährige mehr..Naja..

Ist die Million User eigentlich schon geknackt. Gibt da es vl. jemand der die aktuell, deutschsprachigen Nutzerzahlen "überwacht"?

·

Hat sich dann auch wer dieser Schüler angemeldet? - Glaube wir sind ganz knapp vor der Million ;)

·
·

Sehe die sicher bald wieder und frage nach. Ich könnte auch über das Sekretariat und die Schullautsprecher nachfragen lassen :)

·

Die Gesamtzahl aller registrierten Accounts kann man zum Beispiel hier sehen: https://api.steemjs.com/get_account_count Aktuell sind wir bei ca. 962000 registrierten Accounts.

·

Congratulations! Your submission earned you 0.244 STEEM from this bounty. You have received 0.200 STEEM from the creator of the bounty and 0.044 STEEM from the community!

Finde es toll, dass ihr das schwierige Thema den Studenten näher bringt, ich sehe es auch auf meiner Uni immer wieder, dass die meisten schon was von Bitcoin gehört haben aber die Technologie dahinter noch nicht wirklich hinterfragt haben.

Zu den Anwendungen und ob die Unternehmen Kryptowährungen zum Beispiel Bitcoin als Bezahlung akzeptieren finde ich auch schwer, denn ein kleines Unternehmen hat gerade am Anfang sehr starke Schwierigkeiten in Bezug auf die Liquidität. Dazu kommt noch die starken Kursschwankung der Kryptowährung die das Unternehmen auch noch berücksichtigen muss.

·

Gibt ja durchaus auch Unternehmen, die einen sofortigen Umtausch ermöglichen - Und wenn man ganz klein ist, kann man ja auch selbst schnell umtauschen.

Würde den Werbeeffekt durch das Akzeptieren von Kryptos echt nicht unterschätzen! ;)

·

Congratulations! Your submission earned you 0.243 STEEM from this bounty. You have received 0.200 STEEM from the creator of the bounty and 0.043 STEEM from the community!

Es ist eine großartige Sache, das Wissen mit anderen zu teilen. großer Beitrag.

·

Congratulations! Your submission earned you 0.070 STEEM from this bounty. You have received 0.000 STEEM from the creator of the bounty and 0.070 STEEM from the community!

Danke für die tolle und lehrreiche Zusammenfassung, bin gespannt, ob wir in Zukunft einige der Studenten vielleicht aktiv auf Steemit sehen werden ;) Finde Steemit generell eine sehr interessante Anwendung der Blockchain und vielleicht eines der innovativsten Projekte derzeit.

·

Ich hoffe es doch, dass es einige hier her schaffen ;)
Jo, ist halt eine sehr praktische Anwendung die vor allem auch gut funktioniert und nicht nur ein theoretisches Whitepaper ist!

·

Congratulations! Your submission earned you 0.239 STEEM from this bounty. You have received 0.200 STEEM from the creator of the bounty and 0.039 STEEM from the community!

Ich finde es toll, dass ihr euer Wissen an Studenten weitergebt👍😊

·

Congratulations! Your submission earned you 0.237 STEEM from this bounty. You have received 0.200 STEEM from the creator of the bounty and 0.037 STEEM from the community!

·
·

Danke, das freut mich😊

na wenn ich das so lese @theaustrianguy dann würde ich doch sagen im normalen Sprachgebrauch sagt man dazu "duales Studium", denn das war ja mal richtig Praxisbezug für die Studierenden.
Und für den Fall das FB und Co. weiterhin in Ungnade fallen hätten die Masterabsolventen dann ja wenigstens schon mal ein Ausweichmedium für ihre Arbeit kennengelernt.

Super was aus ein wenig Neugier alles entstehen kann, toller Beitrag.

Viele Grüße aus Andalusien,

Don Thomas

·

Danke danke - liebe Grüße zurück ;)

·

Congratulations! Your submission earned you 0.235 STEEM from this bounty. You have received 0.200 STEEM from the creator of the bounty and 0.035 STEEM from the community!

·
·

Na da bin ich ja platt!

Vielen Dank und,
Zwischenlinie-2 für Steem-Post 940x120.png
schöne Grüße aus Andalusien
Don Thomas

Danke für das Teilen Deiner positiven Erfahrung.

Das Blockchain etc. nicht wirklich bekannt ist stelle ich auch immer wieder fest - BitCoin als Begriff ja, aber dann war es das meist auch schon.

Finde ich klasse das Du hier einen Teil zu "Aufklärung" beiträgst. Und ja man muss auch nicht alles versuchen mit Gewalt auf eine Blockchain abbilden zu wollen.

·

Jo, und Bitcoin dann auch noch oft negativ assoziiert! 😬
Danke für das Lob!

·

Congratulations! Your submission earned you 0.235 STEEM from this bounty. You have received 0.200 STEEM from the creator of the bounty and 0.035 STEEM from the community!

Das klingt nach einer ziemlich coolen Erfahrung, und schön zu lesen war es auch. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung nach der nächsten Veranstaltung.

·

War definitiv ne sehr coole Erfahrung ;)

·

Congratulations! Your submission earned you 0.235 STEEM from this bounty. You have received 0.200 STEEM from the creator of the bounty and 0.035 STEEM from the community!

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll Projekte wie dieses zu loben. Einfach die Tatsache das sich eine Firma so Mühe gibt das wohl gerade spannendste technische Thema unserer Zeit jungen Erwachsenen näher zu bringen ist unheimlich toll. Das ganze jedoch noch gemeinsam mit anderen Usern zu präsentieren und wirklich in Kooperation zu treten ist genial.

·

Congratulations! Your submission earned you 0.058 STEEM from this bounty. You have received 0.000 STEEM from the creator of the bounty and 0.058 STEEM from the community!

Das Video ist der burner und so true!

Ich bin immer wieder baff und kann es gar nicht glauben, wie wenig die breite Masse von den Blockchains, Bitcoins und Steemits auf dieser Welt wissen. Ich selbst würde mich alles andere als wissend bezeichnen, aber ich bin interessiert und habe zumindest einen groben Überblick.

Wie kann es sein, dass junge Leute, denen das Internet in die Wiege gelegt wurde und die viele Stunden am Tag auf FB, IG (oder vielleicht weiß ich gar nicht mehr wo überhaupt weil ich mit 30 zu alt bin 😇) rumhängen und kein Plan von Krypto haben? Wir sind uns doch alle einig, dass dort die Zukunft liegt, auch wenn die Medien und die gesamte breite Öffentlichkeit das noch nicht so ganz wahrgenommen haben bzw. nicht breittreten wollen...

·

Congratulations! Your submission earned you 0.047 STEEM from this bounty. You have received 0.000 STEEM from the creator of the bounty and 0.047 STEEM from the community!

Danke für das Video. Das war äußerst spannend. 😄

Ich finde es eine sehr gute Sache den Studenten Blockchain bzw. Krypto näher zu bringen.
Spannend finde ich auch, das es eben doch noch gar nicht sehr weit verbreitet ist.
Wenn man mich fragt liegt das an vielleicht auch manchmal an der vermeintlichen Schwierigkeit die dieses Thema mitbringt. Schwierigkeit im verstehen und was dahinter steckt.
Mich zumindest hat es anfangs abgehalten mich an das Thema ran zu wagen, weil es im ersten step doch so kompliziert klingt.
Näher betrachtet und ein wenig einlesen, wird es immer verständlicher und ich denke auch das es in Zukunft viele use cases für Anwendungen geben wird.
😄

·

Congratulations! Your submission earned you 0.041 STEEM from this bounty. You have received 0.000 STEEM from the creator of the bounty and 0.041 STEEM from the community!

Sehr spannend was ihr da macht. Ich werde im Sommer ähnliches mit Sozialarbeitsstudenten machen und ein Steemit Part ist in puncto Social Media sehr interessant. Danke für den Impuls 🤘😁

·

Congratulations! Your submission earned you 0.037 STEEM from this bounty. You have received 0.000 STEEM from the creator of the bounty and 0.037 STEEM from the community!

War ein spannender Tag an der Uni, nicht nur für die Studenten.

Freue mich schon auf Mittwoch und bin gespannt, was die Studenten noch für ihre Projekte ausarbeiten :)
... und aufs Grillen ;)

·

Congratulations! Your submission earned you 0.037 STEEM from this bounty. You have received 0.000 STEEM from the creator of the bounty and 0.037 STEEM from the community!

Schön, dass ihr steemit an die (Fach-)Hochschulen Österreichs bringt! Vielleicht interessant:

Am 30.05. wird es an der Uni Halle einen ähnlichen Vortrag (organisiert von @tinoschloegl) geben. Auch ich werde eine gewisse Redezeit haben. Vielleicht schließt man sich zusammen und lässt da was längerfristiges draus werden?

·

Servus Alexander! Hab dir im Discord geschrieben. lg Bernd

·

Congratulations! Your submission earned you 0.037 STEEM from this bounty. You have received 0.000 STEEM from the creator of the bounty and 0.037 STEEM from the community!

@theaustrianguy: Vielleicht wird es in Zukunft einen Lehrstuhl für Blockchain geben und du könntest der erste Professor für Blockchain-Anwendungen werden;-) Ich habe den Eindruck, dass in Österreich viel mehr Aktionen über Steemit stattfinden, ihr Glücklichen:-))

·

Ich glaube da gäbe es sehr viele Kandidaten, die vor allem technisch sehr viel mehr Berechtigung dafür hätten ;) Aber danke für das Lob!

·

Congratulations! Your submission earned you 0.206 STEEM from this bounty. You have received 0.200 STEEM from the creator of the bounty and 0.006 STEEM from the community!

Wirklich schönes TEDs Video!

Ich habe es schon gesehen: Es geht wirklich darum, aus der Box zu kommen und ein Anführer ohne Scham zu werden, oder?

·

Congratulations! Your submission earned you 0.029 STEEM from this bounty. You have received 0.000 STEEM from the creator of the bounty and 0.029 STEEM from the community!

A bounty of 5.000 STEEM has been set on this post by @theaustrianguy! You can read how they work here.

Ich geb so einen Erklärbär hier in Thailand fast jeden Tag, maht sogar Spaß.

·

Das macht es definitiv :)

Super Arbeit! Weiter so - das das Thema Blockchain noch kaum bekannt ist, fällt mir auch immer wieder auf sobald ich Steemit verlasse bzw. die dutzenden Telegram-Gruppen.

Hi, echt schöner Bericht zu den Unterrichtsstunden. Ich habe bis jetzt erst ein paar Leuten von Steemit genauer erzählt und kann fast 1zu1 sagen da sind die gleichen Fragen aufgekommen. Und ja mit dem Begriff Blockchain können wirklich noch die wenigsten etwas anfangen, selbst wenn Sie den Ausdruck schon mal gehört haben ist Ihnen nicht klar wie die Technik dahinter funktioniert. Hatte erst am Wochenende mit meinem frisch fertig Studierten Schwager eine Diskussion dazu, aber er war wirklich sehr Interessiert muss man sagen.

Immer wenn ich von solchen Aktionen lese, würde ich gerne in Österreich wohnen :( Es ist super, dass es Leute gibt die diese Thematik "unter die Menschen" bringen. Ich beneide die Menschen, die in den Genuss solcher Vorträge kommen. ICH WILL AUCH :D

You got a 45.09% upvote from @ocdb courtesy of @theaustrianguy!

your effotts to promote steem are a valuable part of this ecosystem. brinfing the message to more creatrs will infuse a nice bitnofnfresy talent into the system. ocwr the next few years blockchain will be a household name.

Sehr coole Aktion! Wirst du der nächste Julian Hosp, @TheAustrianGuy? ;) hehe
Echt interessant, zu sehen, welche Fragen von den Studierenden kommen.
Cu, Chris

Servus,

du hast von mir ein Upvote erhalten! Ich bin ein Curation-Bot und meine Mission ist, hochwertigen Content unter #steemit-austria zu fördern. Hier kannst du mehr über mich und meine Funktionsweise erfahren. Wie du an meinen Curation-Rewards mitverdienen kannst, wird dort ebenfalls beschrieben.

Übrigens: Wenn du den Tag #steemit-austria verwendest, finde ich deine Posts noch leichter!

Auf dem dem Steemit-Austria Discord-Server kannst du nette Leute kennen lernen und deine Beiträge promoten.

Zum aktuellen Tagesreport

Great work getting the word out there about Steem and great tslking points for the rest of us Steemians. 😎

Woher kommt das Geld? Die Standardfrage schlechthin. Mit der Erklärung, dass die generierten STEEM (u.a) anhand der Votes verteilt werden und diese STEEM durch die Nachfrage einen Preis haben, den Investoren zu zahlen bereit sind, waren aber alle zufrieden (zumindest schien es so).

Ich erkläre das immer so, dass im Grunde die technische Inflation auf alle anhand der Votes aufgeteilt wird :)

Ziemlich coole Sache! Daumen Hoch!

Ich habe bisher nur einmal kurz mit meiner Freundin über Steem gesprochen. Die interessiert sich aber leider nicht dafür. Da kann man nichts machen. Dabei wäre sie eine Top Kommentatorin :D

Here in my country,I find it difficult to explain what Steemit is to people cos they ask the same questions above and even if I try explain,most of them still don't believe so I write everyday so as to succeed on Steemit maybe through this, they could understand

I'm sorry I have to comment in English

clickbait v good content

tz, heimlich fotos machen und nichtmal was sagen.. so viel zum thema data privacy..

Danke übrigens für den zugesprochenen Mut, auch wenn uns schlicht kein usecase für blockchain für das Mini-Unternehmen eingefallen ist :D

·

Ich hab sie nicht gemacht :P

Es muss nicht für jedes Mini-Unternehmen nei eigene Blockchain geben - bzw. sollte es das sicher nicht, wäre ja absurd :D